Skip to content

Kundgebung gegen des Überwachungspaket



Trotz massiver Kritik von allen Seiten halten Innenminister Sobotka und Vizekanzler Brandstetter an ihren Plänen für das Überwachungspaket fest. Am 24. Juni 2017 formiert sich deshalb in vielen Städten Widerstand in Form von Kundgebungen und kreativen Aktionen.

In Innsbruck treffen wir uns um 14:00 an der Annasäule zu einer Standkundgebung mit Infotisch. Ab 14:45 gibt es Redebeiträge von Lothar Gamper (Datenschutzbeauftragter der Uni Innsbruck), Raphael Lepuschitz (Grüne), Lukas Haslwanter (KJÖ/KSV), Romedius Weiss (IT-Syndikat) und Wieland Alge (Neos).

Kommt Zahlreich und nehmt Freund*innen mit!
476 hits
Tweet This!