Skip to content

Tag der Technik an der HTL Anichstraße

Am Donnerstag, dem 5. Februar findet ab 9.00 Uhr in der HTL Anichstraße in Innsbruck zum ersten Mal der „Tag der Technik“ statt. Unter dem Motto „Linux und mehr“ werden Hobbyisten und Unternehmen aus der Umgebung (z.B. Barracuda Networks und sigma star gmbh) zahlreiche Vorträge und Workshops rund um das Thema freie Software und Hardware halten. Der Eintritt ist kostenfrei und jeder Interessierte ist herzlich willkommen.

Linux, freie Software und freie Hardware beschäftigt immer mehr Firmen und IT Interessierte. Spätestens seit dem Raspberry Pi trifft sowohl freie Hardware als auch Software auf eine breite Masse. Sei es zur Realisierung der eigenen Hausautomatisierung oder einen Prototypen für ein Unternehmensprojekt, den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.

Ansprechpartner der jeweiligen Unternehmen stehen beim anschließenden Get-together zur Verfügung. Ziel der Veranstaltung ist es Kreativität und Erfindergeist junger Menschen zu fördern und dabei eine Brücke zur Wirtschaft zu schlagen.

Ankündigung HTL Anichstraße

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!