Skip to content

Embedded Linux Workshop II

Es ist soweit, Richard hält Teil II seines Embedded Linux Workshops.

Wann und wo:
Mi 19.02.2014 um 19:00 Uhr
It-Syndikat
Tschamlerstraße 3, 1. Stock
A-6020 Innsbruck

Begrenztes Platzkontingent -- Anmeldungen bitte an richard (ät) sigma-star.at


Nachdem beim Ersten Teil ein komplettes Linux selbst gebaut wurde, geht es nun
an die Hardware.
Wer will kann sein RYO weiterverwenden, ansonsten geht alles auch mit
dem Linux das am RPi bzw. BBB standardmäßig installiert ist.
Hinweis für die RYO-User, ihr müsst ggf. noch Software einbauen.
Teil 1 ist nicht zwingend vorausgesetzt.

Im Groben geht es um:

  • PinMUX/IOMUX: Jeder "Pin" eines SoC hat viele Funktionen, wir schauen uns an wie man
    anhand des Schaltplans feststellt welcher Anschluss am Board zu welchen Pin am SoC geht und wie
    man dort dann die Funktion ändert. Z.b: Von GPIO auf I2C umschalten. Oder HDMI abstellen und irre viele
    neue GPIOs bekommen.

  • Devicetree/Boardfile: Für das PinMUX müssen wir auch den Devicetree bzw. das Boardfile
    ändern. Daher schauen wir uns das auch näher an, vor allem Devicetree mit Devicetree-Overlays. RPi-User müssen dafür aber
    den kompletten Kernel neu bauen! Wäre cool wenn ihr das vorbereiten könntet.

  • General Purpose IO (GPIO) im Userspace: Wir schauen uns das Interface an. D.h. wie kann man von Eingängen
    lesen, Interrupts behandeln, Ausgänge schalten, etc... Als Peripherie reicht eine LED, bitte den Vorwiderstand richtig
    berechnen/mitnehmen. Die meisten LEDs mögen keine 3.3V.

  • I2C oder SPI im Userspace: Diese Busse kann man auch im Userspace einfach verwenden, dazu schauen
    wir uns anhand von Beispielen das Interface an. Wenn jemand I2C- oder SPI-Endgeräte hat, bitte samt Datenblatt (!!!)
    mitnehmen. Am liebsten IO-Expander, Sensoren oder andere einfache Dinge.
    Touchscreens gehen zwar auch, sind meist aber nicht trivial.

  • Andere Eingäge vom RPi/BBB: Analoge Eingänge einlesen, etc..."



Tags für diesen Artikel: , , , , , , ,

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Gravatar, Twitter, Identica, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen